Cover Image

LEGO SYSTEM 6991 - Monorail Transport Base - Classic Review

Oktober 23, 2021 - Lesezeit: 10 Minuten

Hallo,

dies ist mein erstes Review und ich habe einen wahren Schatz, gut erhalten, ergattert.

Es handelt sich um die LEGO System 6991 Monorail Transport Base von 1994 mit 568 Teilen vom Thema Unitron.

Die Monorail-Eisenbahn-Anlage kommt mit toller 3D Weltraum Spielplatte, Shuttle-Express-Zug, Weltraum-Figuren und viel Zubehör. Man kann verschiedene Strecken mit den vorhandenen Schienen bauen. 

Die Verpackung

Die Verpackung wiegt mit Inhalt 3790 Gramm und hatte die folgenden Abmessungen:

  • 65 x 48 x 12 cm

Die klassische Verpackung lässt sich aufklappen. Früher, als LEGO noch einen Faible für aufwändige Verpackungen hatte, hat LEGO so besondere Teile und die Spielfeatures des Sets präsentiert.

Die Verpackung besteht aus 2 Inlays.

Bei dem linken Inlay sind ein paar Highlights abgebildet, wie die Figuren, die Elektrik etc.

Im rechten Inlay sind die größeren Spezialteile abgebildet, wie der Motor der Bahn und die Monorail Weiche.

Aufbau

Die Bauanleitung besteht aus 50 Schritten.

In den ersten Bauabschnitten werden zunächst die Figuren und die Shuttles zusammengebaut.

Der Batteriekasten hat auf beiden Seiten Aufkleber und es wird eine 9V Blockbatterie benötigt.

Die beiden Shuttles sind auf den Waggons nur drauf gesteckt und können abgenommen werden, da sie auch als Raumschiffe fungieren.

In der Mitte der Bahn befindet sich der Motor der Monorail. Dieser hat unten ein Metallzahnrad, welches sich je Nachdem in welche Richtung der schwarze Stift herausragt, vorwärts oder rückwärts dreht, wenn der graue Knopf Batteriekasten eingedrückt wird. Außerdem leuchten dann die 2 Lichter unter der blauen Kuppel.

Im nächsten Schritt wird der Buggy zusammengebaut. Dieser ist so aufgebaut, dass er ein Shuttle tragen (abschleppen) kann.

Der Buggy hat außerdem ein kleines Raumschiff vorne angesteckt, welches abgenommen werden kann.

Nun werden die beiden Enden für die Bahn gebaut. Denn je Nachdem wie später die Weiche gestellt ist, wird das Shuttle die Bahn oben auf der Startrampe verlassen oder unten auf einen Buggy geladen.

Die Startrampe ist auf einem Kontrollcenter aufgebaut und darunter befindet sich auch noch ein Radar. Interessant ist hier auch die Stellung der Monorail Richtung. Denn oben auf der Startrampe wird eine runde schwarze glatte 2x2 Platte benutzt, die bewirkt, dass wenn die Bahn mit dem Stift an die Platte kommt, die Motor Drehrichtung automatisch umgekehrt wird, sodass die Bahn wieder zurückfährt.

Im unteren Bereich zeigt der gelbe Pfeil in eine neutrale Richtung. D.h. wenn die Bahn an diese Stelle kommt, dann wird der Stift in der Bahn in die Mitte geschoben, sodass die Bahn stehen bleibt.

Es wurde eine Sperre eingebaut, sodass die Bahn dann auch nur noch zurückfahren kann und nicht weiter vorwärts.

Als nächstes wird eine weitere Anlage gebaut. Die Anlage befindet sich auf einer schwarzen 3D Weltraum Platte. Wenn die Bahn durch die Anlage fährt, wird der Lego Technik Reifen gedreht und somit rotiert auch das Radar.

Außerdem kann durch das Drehen des gelben Pfeils gesteuert werden, ob die Bahn dort anhalten, durchfahren oder die Richtung wechseln soll.

Zusätzlich werden Drehteller eingesetzt, damit ein Shuttle darauf platziert werden und an eine andere Stelle geschoben werden kann.

Auf der letzten Seite der Bauanleitung angekommen, wird die Verbindung der Stationen mit den Schienen und Stützpfeilern, sowie die Funktionsweise zur Kontrolle der Fahrtrichtung gezeigt.

Das komplette Set schaut wie folgt aus:

Es werden 2 Weichen benutzt, die entsprechend über die jeweiligen Pfeile geschaltet werden können:

  1. Beide Weichen nicht gestellt: Die Bahn fährt immer Rund oder bis zur Station.

  2. Die untere Weiche gestellt: Die Bahn fährt hinunter und das Shuttle wird auf den Buggy befördert. Durch den Schwung des Shuttles, verlässt der Buggy seine Position und rollt davon.

  3. Die obere Weiche gestellt: Die Bahn fährt hoch zur Startrampe und das Shuttle wird dort hin geschoben, damit es von dort aus in den Weltraum fliegen kann.

Interessant ist auch, dass wenn die Bahn von der anderen Richtung auf eine Weiche hinzufährt und diese aber falsch gestellt ist, diese automatisch korrekt gestellt wird.

Dies wird bewerkstelligt, da sich in der Mitte der Monorailweiche ein Schalter befindet. Wenn die Bahn diese anfährt, dann wird der Schalter verschoben und die Weiche stellt sich korrekt, sodass die Bahn reibungslos passieren kann.

Die Funktionen können auch in diesem Video bestaunt werden:

Fazit

Es handelt sich meiner Meinung nach, wirklich um ein tolles Set, voll gepackt mit vielen Funktionen! Es hat wirklich eine hohe Spielbarkeit.

Der Zusammenbau ist recht einfach gehalten. Man benötigt allerdings schon etwas Platz :)

Durch das Stellen der Weichen, können die Shuttles die Monorail Schienen auf verschiedene Weisen verlassen. Die Bahn bewegt sich sehr stabil auf den Schienen, welche auf den Stützpfeilern stehen.

Es macht einfach nur Spaß zuzuschauen, wie die Bahn rundfährt und dabei jedes Mal das Radar in der Station zum Drehen bringt. Es ist echt Schade, dass Lego nicht weiter in das Themengebiet Monorail investiert hatte.

Leider ist das Set ziemlich selten geworden. Vor allem bei kompletten Sets inklusive aller Inlays kann der Preis schon sportlich werden.

Einziger Kritikpunkt für mich sind die Figuren, es hätten doch ein paar Figuren mehr dabei sein können.

Deine Reaktion auf diesen Post