Cover Image

Mega Construx GKM68 - Der Eiserne Thron (GOT) - Review

Mai 21, 2020 - Lesezeit: 13 Minuten

Hallo zusammen,

wie bereits angekündigt, hab ich mir zwei der in Deutschland halbwegs gut verfügbaren Game-Of-Thrones-Sets von Mega Construx sichern können. Eines davon wollen wir uns in diesem Review genauer anschauen. Der Eiserne Thron ist aus meiner laienhaften Sicht das Sinnbild für die TV-Serie. Und auch wenn man nicht gerade der krasse Hardcore-Fan ist, macht dieses Set in der heimischen Vitrine durchaus einiges her. Alles weitere erfahrt Ihr nach dem Break.

Ich muss euch auch gleich zu Anfang um Verzeihung bitten. Bezüglich Game Of Thrones bin ich absolut kein Fachmann, deswegen werde ich mich mit Hintergrundinfos zu den Büchern und zur TV-Serie so weit es möglich ist zurückhalten und mich auf das Nötigste beschränken. Sollte mir dennoch ein Faux-Pas unterlaufen, könnt ihr mich gerne in der Kommentarsektion korrigieren.

Erstanden habe ich das Set bei Amazon Deutschland für 24,26 EUR. Zu diesem Preis erhaltet ihr 258 Teile und vier Figuren. Das ist längst kein Bestpreis, aber gemessen an der Teilezahl noch immer halbwegs fair. Auch deshalb, weil dieses Set kaum irgendwo anders zu diesem Preis zu bekommen ist. Da Amazon sich aktuell ja zum exklusiven Online-Vertriebspartner von Mega Construx aufschwingt, wird sich an der Preisgestaltung in absehbarer Zeit höchstwahrscheinlich auch wenig ändern.

In Amazons US-Shop ruft der Internetriese etwas günstigere 23,88 USD für das Set auf. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und der daraus entstehenden Einschränkungen im Warenverkehr, verlangt Amazon aktuell für dieses Set aber nahezu nochmal den gleichen Betrag für den globalen Versand. Von den Fremdwährungsgebühren bei der Kreditkarte will ich an dieser Stelle überhaupt nicht reden.

Genug über die Finanzen gelabert, lasst uns endlich das Set in Augenschein nehmen.

Die Verpackung

Die Vorderseite der Verpackung bietet gleich schon den ersten Hingucker. Neben einem Serviervorschlag des fertigen Sets werden hinter zwei Kunstoffeinsätzen auch schon die enthaltenen Figuren präsentiert. Hier sieht man gleich, was man bekommt. Eine tolle Aufmachung, die zudem etwas an die früheren aufwändig gestalteten LEGO-Kartons erinnert. Hier gab es gelegentlich auch Kartons mit Kunststoffeinsätzen, in denen die Figuren oder besondere Teile so eingelegt waren, dass man diese in Augenschein nehmen konnte, ohne gleich die Verpackung zu zerstören. Schade, dass man ein solches Packungsdesign in Billund offenbar verlernt hat.

Laut Packungsaufdruck empfiehlt Mega Construx für dieses Set ein Mindestalter von 16 Jahren. Das ist natürlich Quatsch. Das Set ist durchaus auch von jüngeren Kindern aufzubauen. Die Herausforderungen sind kaum größer, als zum Beispiel bei einem Set aus LEGOs Harry Potter Serie (was um Himmels Willen kein inhaltlicher Vergleich sein soll!) bei denen die Altersempfehlung laut Dänemark bei mindestens 9 Jahren liegt. Das mag bei der TV-Serie selbst natürlich wieder anders aussehen.

Auf der Rückseite geht Mega Construx detaillierter auf den Inhalt ein. Als Minifiguren sind enthalten:

  • Jon Snow
  • Der Nachtkönig
  • Daenerys Targaryen
  • Cersei Lennister

Jeden Figuren legt Mega Construx ein passendes Wappen bei. Mit der Figur und ihrem passenden Wappen ist es später möglich, den Thron etwas nach eigenem Gusto zu modifizieren und die favorisierte Person / Partei auf den Thron zu setzen. Eine sehr tolle Idee, wie ich finde, die Mega Construx auch wirklich bis zum Ende durchgedacht hat. Wie, das erfahrt ihr im Fazit.

Der Aufbau

Die 258 enthaltenen Teile verteilt Mega Construx auf insgesamt vier Tütchen. Es liegt nahe, bei dieser geringen Teilezahl auf eine Unterteilung in Bauabschnitte zu verzichten. Zudem ist festzuhalten: Das Set enthält keine Sticker.

Mir unverständlich ist allerdings, weshalb sich Mega Construx in der Bauanleitung ausführlich über die Montage jeder einzelnen Figur auslässt, wenn die in diesem Set zumindest alle bereits vormontiert daherkommen. Wird dieses Set vielleicht auch in einem anderen Packungsdesign verkauft?

Der Rest der Bauanleitung gibt keine großen Rätsel auf. Typisch für Mega Construx ist die farbliche Hervorhebung der von dem jeweiligen Teil belegten Noppen. Da man in diesem Fall nahezu ausschließlich grau in grau baut, ist das eine gute Hilfe, um die richtige Teileposition zu finden. Bei bunteren Modellen könnte das aber möglicherweise anstrengend werden.

Eine weitere Besonderheit bei Mega Construx sind die marmorierten Bricks. Was bei anderen Herstellern ein Produktionsfehler beim Mischen der Farbe ist, hat bei Mega Construx tatsächlich System. Die Schlieren sind gewollt, um einen realistischeren Stein-Look hinzubekommen.

Die Teilequalität lässt bei Mega Construx bezüglich des Aufbaus absolut keine Wünsche offen. Alles klemmt absolut fest und zuverlässig. Die Klemmkraft liegt dabei etwa zwischen LEGO und Cobi. Hier macht Mega Construx einen absolut tollen Job. Auch wenn die eine oder andere Stelle etwas fitzelig zu klemmen ist (zum Beispiel die Stangen an der Rückseite des Throns) hält alles an seinem Platz.

Wenn ihr auf eine solche Optik steht und weitere Teile dieser Art für eigene Projekte braucht, hat euch Mega Construx mit ihrer Probuilder Steinebox bereits ein kleines Schmankerl vorbereitet. Diese enthält 790 Teile und unter anderem auch einen ganzen Haufen der marmorieren Steine in unterschiedlichen (Camouflage-)Farben. Kaufen könnt ihr diese Box ebenfalls bei Amazon für verträgliche 34,87 EUR. Es gibt auch eine kleinere Variante mit lediglich 480 Steinen. Diese ist mit einem Preis von ca. 25 EUR deutlich weniger attraktiv.

Auch besonders zumindest in diesem Set sind die enthaltenen Mauersteine. Diese sind an den Kanten abgerundet und erzeugen entsprechend aufeinander gestapelt einen schönen Mauer-Effekt. Allerdings haben diese Teile auch besonders hässliche (weil deutlich hellere) Gussgrate, wie in folgendem Foto gut zu sehen ist.

Nun kommen wir zu einem Teilesatz der absolut speziell ist. Die Rückwand und die Seiten des Throns werden aus fertigen Formteilen gebildet, die meines Wissens nach nur exklusiv in diesem Set enthalten sind. Beim genaueren Nachdenken machen die aber woanders auch kaum Sinn... In die enthaltenen Löcher werden im Verlauf des Aufbaus Klammern gesteckt, die wiederum mehrere Schwerter halten.

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal sind die enthaltenen Jumper Plates. Leider ist von der 2x4 auf 2x3 Jumper-Plate nur ein Teil im Set enthalten. Ich bin mir sehr sicher, dass ein solches Teil auch bei traditionelleren Sets oder MOCs gut zu verwenden wäre. Bei dem hohen Setpreis fällt die Nutzung dieses Sets als Teilespender aber wohl leider flach.

Von den enthaltenen 2x3 auf 1x3 Jumper Plates sind insgesamt vier Stück enthalten. Auf diesen Plates werden zum Schluss die Figuren gesetzt, damit diese auch in der Vitrine stabil stehen können. Apropos Figuren...

Die Figuren

Mega Contrux' Minifiguren sind schon eine kleine Besonderheit. Diese Minifiguren haben mit den bekannten gelben Kerlchen aus Dänemark absolut gar nichts gemein. Hier handelt es sich schon eher um geschrumpfte Action-Figuren. 

Alle Figuren haben durch ihre vielen Gelenke (Hals, Schultern, Ellbogen, Arme, Hüften und Knie) eine irrsinnige Bewegungsfreiheit. Mehr als bei aktuell jedem weiteren Klemmbaustein-Hersteller. Dadurch kann es durchaus anspruchsvoll werden, die Figuren so zu posen, bis der Look einem ausreichend gut gefällt.

Für jede Figur gibt uns Mega Construx in weiser Voraussicht eine Jumper Plate mit, damit wir diese in der Vitrine ohne Verrenkungen ordentlich hinstellen können. Super mitgedacht.

Die (Hand-?)Bemalung der Figuren macht den hohen Preis dieses Sets fast schon wieder wett. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man solche Figuren automatisch bemalt oder bedruckt bekommt. Also gehe ich zumindest mal davon aus, dass sich ein Mensch wenigstens ein paar Minuten mit jeder einzelnen Figur hat beschäftigen müssen. Und das in einem Marktsegment, in dem wenig bis keine Premium-Preise aufgerufen werden können. Gemessen daran ist das Ergebnis wahnsinnig gut gelungen.

Die Körper der Figuren bestehen aus einem harten Kunststoff. Schürzen und Kleider sind aus einem eher gummiartigen Material gemacht. Alles wirkt dabei wertig und stabil. Man kann durchaus mit den Figuren spielen.

Gerade der Nachtkönig rief eine Kindheitserinnerung in mir wach. Kennt ihr noch die alten Action-Figuren zur Serie M.A.S.K? In dieser Action-Figuren-Reihe gab es so genannte "Doppelagenten", die sich von ihrem normalen Gegenbild dadurch unterschieden, dass sie einen transparenten Körper hatten... Aber ich schweife ab.

Fazit

Mega Construx ist für den aufgerufenen Preis ein tolles Set gelungen. Im Pflichtprogramm (Teilequalität und Aufbau) holt Mega Construx alle möglichen Punkte. Aber auch in der Kür weiß das Set durchaus zu überzeugen. Mit den marmorierten Steinen wirkt der Eiserne Thron realistischer als es mit "normalen" Klemmbausteinen der Fall wäre.

Die Figuren sind in einer für diese Preisklasse tollen Qualität bemalt und lassen sich dank ihrer Beweglichkeit optimal in Szene setzen. Mega Construx hatte dabei voll auf dem Schirm, dass es sich bei diesem Set um ein Display-Modell für Sammler handelt.

Das wird an den kleinen Gimmicks deutlich. Nicht nur, dass zu den Figuren Jumper Plates mitgegeben werden, um diese ordentlich aufstellen zu können. Auch die Möglichkeit des Customizings durch die austauschbaren Siegel bzw. Wappen ist eine nette Idee. Auch auf die Frage, was mit den jeweils restlichen Wappen passiert, weiß Mega Construx eine Antwort. Die nicht benötigten Wappen lassen sich in einer Halterung versteckt hinter dem Thron verstauen.

Mir persönlich hat der Aufbau des Sets, auch wenn er etwas kurz ausgefallen ist, mächtig Spaß gemacht. Toller Teilequalität und praktischer Ideen sei dank. Auch wenn der Preis für die wenigen Teile hoch erscheint, ist dieses Set eine gelungene Ergänzung der eigenen GOT-Sammlung.

Deine Reaktion auf diesen Post

Es wurden noch keine Kommentare verfasst, sei der erste!